Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.     Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) finden in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung verbindlich Anwendung auf alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Marcel Paa GmbH (nachfolgend «Verkäufer») und ihren Kunden (nachfolgend «Käufer»), d.h. juristischen oder natürlichen Personen oder Personengesellschaften. Sie sind integrierender oder ergänzender Bestandteil aller Verträge, die über den Onlineshop (www.marcelpaa-shop.com) abgeschlossen werden. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden gelten nur, soweit der Verkäufer ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat.

2.    Registration und Datenschutz

Es steht dem Käufer frei, sich im Onlineshop zu registrieren oder eine Bestellung als Gast zu tätigen. In jedem Fall ist er verpflichtet, wahrheitsgetreue Angaben zu seiner Person zu machen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Kundendaten jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu löschen oder ein Benutzerkonto zu sperren.

Die gespeicherten Daten dienen ausschliesslich betrieblichen Zwecken, insbesondere der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag und Versand, Unterhalt und Verwaltung eines Newsletters, falls der Kunde dessen Erhalt nicht ausdrücklich ausschliesst. Einer Weitergabe von Nutzerdaten an Dritte für betrieblich notwendige Zwecke (Finanzdienstleister und Transportunternehmen) wird zugestimmt, soweit dies zur Lieferung oder Bezahlung der Ware erforderlich ist.

Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung auf https://www.marcelpaa-shop.com/datenschutzerklaerung/ verwiesen.

3.    Produktbilder

Der Verkäufer vertreibt Backzubehör sowie Halbfabrikate und Arbeitsmaterialien zum Backen. Geringfügige, äusserliche Abweichungen zwischen Produkten gleicher Art oder zwischen den auf www.marcelpaa-shop.com publizierten Produktbildern können nicht ausgeschlossen werden.

4.    Jugendschutz

Beim Erwerb alkoholhaltiger Produkte bestätigt der Kunde mit der Annahme der AGB, dass er das 18. Altersjahr erreicht hat. Der Verkäufer ist jederzeit zur Nachfrage befugt.

5.    Allergiehinweis

Der Kunde ist selbst für die Abklärung von Allergenen verantwortlich, sollte er trotz Unsicherheit, ohne ausdrückliche schriftliche Rückfrage ein Produkt bestellen, dass eine Allergie auslöst, so distanziert sich der Verkäufer ausdrücklich davon. Der Verkäufer erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der Zutatendeklaration gemäss der Schweizer Lebensmittelverordnung und schliesst daher jegliche Haftung aus.

6.    Vertragsabschluss

Die Produkte, Dienstleistungen und Preise, die auf www.marcelpaa-shop.com publiziert sind, gelten vorbehältlich ihrer Richtigkeit als verbindliche Offerten.

Der Vertrag kommt zustande, sobald der Kunde über den Onlineshop seine Bestellung aufgibt. Die automatisch generierte Empfangsbestätigung stellt keine Zusicherung über die tatsächliche Lieferbarkeit der bestellten Produkte dar, sondern bestätigt dem Kunden lediglich den Empfang seiner Bestellung.

Bestellt der Kunde einen Artikel, dessen Preisangabe fehlerhaft oder der nicht lieferbar ist, treten die Parteien in ein vertragliches Rückabwicklungsverhältnis, in dessen Rahmen alle bereits erbrachten Leistungen zurückzuerstatten sind. Allfällige Versandkosten, die dem Kunden bei der Rückleistung entstehen, sind durch den Verkäufer zu tragen. Weitere Ansprüche des Kunden, insbesondere solche auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen.

Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

7.    Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

8.    Retouren

8.1.  Allgemeine Bestimmungen

Alle Retouren müssen zuvor per Mail an bestellung@marcelpaa-shop.com vorangemeldet werden. Hierzu müssen Bestellnummer, Kontaktdaten und Fotos der Ware angegeben werden.

Bei Versand an eine inkorrekte Adresse, werden die Kosten für Zoll und Porto für den Weitertransport an den korrekten Servicepunkt dem Kunden in Rechnung gestellt.

Ebenso trägt der Kunde die Kosten für etwaige Schäden an der Ware aufgrund nicht ordnungsgemäßer Verpackung.

8.2. Wilfa Produkte

Für die Retour von Wilfa Produkten bitte Anleitung https://www.marcelpaa-shop.com/wilfa-retouren-service/ folgen.

9.    Preise, Verfügbarkeitsangaben und Rabatt-Gutscheine

Der Verkäufer ist bestrebt, die Preise und Verfügbarkeitsangaben auf www.marcelpaa-shop.com  aktuell und wahrheitsgemäss anzugeben. Lieferengpässe, fehlerhafte Lagerdaten, technische Probleme oder menschliches Versagen können allerdings nicht ausgeschlossen werden.

Sämtliche Angaben über Produkte, Dienstleistungen sowie Preise sind deshalb ohne Gewähr und nicht als Zusicherung zu verstehen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der publizierten Informationen kann keine Haftung übernommen werden.

Lieferunmöglichkeit oder fehlerhafte Preisinformationen stellen vertragliche Rückabwicklungsgründe nach Ziff. 6 dieser AGB dar.

Alle publizierten Preise sind als Endpreise exkl. Versandkosten zu verstehen.

 

Rabatt-Gutscheine

Wo nicht anders vermerkt, sind Rabatt-Gutscheine bis 1 Jahr nach der Ausstellung/Aushändigung gültig.

 

10.  Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Lieferadresse. Die Versandkosten werden einzelfallweise berechnet und ausgewiesen und werden vor Abgabe der Bestellung aufgeführt.

Informationen über die Gebühren und Portokosten können unter https://www.marcelpaa-shop.com/versand__lieferung/ nachgelesen werden.

Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten (beispielsweise bei gekühlten Waren) werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte. Ferner gilt dies im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

 

11.   Zahlungsbedingungen

1. Kauf auf Rechnung

Der Verkäufer liefert in Deutschland und Österreich grundsätzlich gegen Rechnung bis zu einem Bestellwert von max. CHF 1’000.00 (Postnumerandokauf), behält sich jedoch das Recht vor, bei negativer Einschätzung der Bonität eines Kunden auf Vorauszahlung zu bestehen (Pränumerandokauf). In diesem Fall wird die Bestellung nach Eingang der Zahlung bearbeitet, wobei sich die Lieferzeit entsprechend verlängert.

Bei der Verwendung des Zahlungsmittels «Kauf auf Rechnung» muss die Liefer- und Rechnungsadresse identisch sein.

Wenn nicht anders vermerkt ist die Rechnung zahlbar innert 20 Tagen. Die Rechnung ist fristgerecht bezahlt, wenn sich der geschuldete Betrag bis und mit Ablauf des letzten Tages der Zahlungsfrist auf dem Empfängerkonto befindet.

Wird die Zahlungsfrist nicht eingehalten, und wurde kein fester Verfalltag vereinbart, wird der Kunde durch Mahnung in Zahlungsverzug gesetzt. Bei Zahlungsverzug wird dem säumigen Kunden ein Verzugszins von 5% zuzüglich Mahngebühren von CHF 10.00 in Rechnung gestellt. Wird die Forderung auch nach Zustellung einer zweiten/dritten Mahnung nicht beglichen, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Forderung unter Kostenfolge für den Kunden, an Dritte abzutreten oder mit dem Inkasso zu beauftragen.

2. Zahlung mittels PayPal

Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

3. Zahlung mittels SEPA-Lastschrift

Bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift ist der Rechnungsbetrag nach Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation zur Zahlung fällig. Der Einzug der Lastschrift erfolgt vor Versand der Ware. Vorabinformation („Pre-Notification“) ist jede Mitteilung (z.B. Rechnung, Police, Vertrag) des Verkäufers an den Kunden, die eine Belastung mittels SEPA-Lastschrift ankündigt. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat. Der Verkäufer behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

4. Zahlung mittels Geschenkgutschein

Geschenkgutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können (nachfolgend „Gutscheine“), können nur im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.

Gutscheine und Restguthaben von Gutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

Gutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

Pro Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden.

Gutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.

Reicht der Wert des Gutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

Das Guthaben eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

Der Gutschein ist übertragbar. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

12.  Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware des Verkäufers. Dieser ist berechtigt, auf Kosten des Käufers einen Eigentumsvorbehalt im Eigentumsvorbehaltsregister einzutragen, falls sie ihre Forderung als gefährdet erachtet.

13.  Mängelhaftung/Gewährleistung

Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden beim Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

14. Haftung

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung oder aus sonstigem Rechtsgrund, sind sowohl gegen den Verkäufer, als auch gegen ihre Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen im gesetzlich zulässigen Rahmen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung abgelehnt.

 

Es bestehen in keinem Fall Ansprüche des Käufers auf Ersatz von Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, wie namentlich Produktionsausfall, Nutzungsverluste, Verluste von Aufträgen, Ansprüche Dritter, entgangener Gewinn sowie andere Folgeschäden und indirekte Schäden.

15. Gerichtsstand, Erfüllungsort und anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

16. Alternative Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

17. Änderungen der AGB

Der Verkäufer behält sich vor, diese AGB bei Bedarf jederzeit anzupassen oder zu ändern.

18. Urheberrecht

Das Urheberrecht an der Website www.marcelpaa-shop.com und deren sämtliche Inhalte wie namentlich Texte, Bilder und Quellcode liegen vollumfänglich bei der Marcel Paa GmbH. Es ist ohne ausdrückliche, schriftliche Erlaubnis nicht gestattet, Teile daraus zu kopieren, herunterzuladen oder anderweitig für eigene Zwecke einzusetzen.

19. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB oder des mit dem Kunden abgeschlossenen Liefervertrages lässt die Gültigkeit aller übrigen Bestimmungen unberührt. Unwirksame Regelungen werden durch die einschlägigen gesetzlichen Normen ersetzt.

Marcel Paa GmbH

Luzernerstrasse 21

5643 Sins
Schweiz
Telefon: +41 41 787 00 85 

 

Stand November 2023